30. Juni 2021 | 17:00 Uhr | virtuell

 

Lernen 4.0

Wie die Digitalisierung das Lernen verändert.

 

Nahezu alle Lebensbereiche werden von der Digitalisierung erfasst. Dies gilt auch für das Lernen in all seinen Phasen. Aber wie ist es aktuell um die digitale Bildung bestellt?

Wo stehen wir und wo besteht Handlungsbedarf?

Im Rahmen unseres mediaForum 2021 möchten wir diese Fragen näher beleuchten und anhand konkreter Beispiele aufzeigen, wie die Digitalisierung das Lernen in der Schule, Hochschule und der Ausbildung verändert.

In der Diskussionsrunde möchten wir mit den Referenten*innen insbesondere darüber diskutieren, welche Maßnahmen (Technik, Strukturen usw.) notwendig sind, um den Prozess des digitalen Lernens erfolgreich zu gestalten.

 

Programmablauf

Beginn 17.00 Uhr

  • Begrüßung
    Christian Bernhard, Vorsitzender Verein media Lahn-Dill e. V.
  • Impulsvortrag Lernen 4.0
    Heinz Kraus, Vorstand der Stiftung fit
  • Digitales Lernen in der Schule
    Florian Müller (Abteilungsleiter Berufsschule), Theodor-Heuss-Schule, Wetzlar (kaufmännische berufliche Schule und Berufliches Gymnasium)
  • Die Digitalisierung der Ausbildung,
    Frank Benner (Ausbildungsleiter) Firma B + T Oberflächentechnik, Hüttenberg
  • Digitales Lernen an der Hochschule
    Dr. Katja Specht (Vizepräsidentin Technische Hochschule Mittelhessen)
  • Diskussionsrunde
    Prof. Dr. Katja Specht, Florian Müller, Frank Benner
    Moderation: Christian Bernhard, Vorsitzender Verein media Lahn-Dill e. V.
  • Schlusswort
    Christian Bernhard, Vorsitzender Verein media Lahn-Dill e. V.

Ende: 18.30 Uhr

 

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung: